Spaß ist angesagt  Kinder singen gerne, ob in der Schule, beim Autofahren, mit den Eltern – aber mit anderen Kinder zusammen macht es am meisten Spaß. Und sie prägen sich neue Lieder erstaunlich rasch ein. Wenn es dabei noch so munter zugeht wie bei den Proben im Kinder- und Jugendchor der “Markelfinger Goldkehlen”, dann ist das einfach super. “Nur wenn Chorsingen Spaß macht, wird es gerne und mit Eifer betrieben”, so die beliebte Chorleiterin Monika Oehlen - der fleißige Probenbesuch gibt ihr recht. Wen treff ich da?  32 Kinder aus Markelfingen, Radolfzell und umliegenden Orten. Die 6- bis 10-Jährigen sind in einer Gruppe und üben zu den fröhlichen Lieder meist gleich noch passende Bewegungen ein. Die über 10- bis 16-Jährigen proben zusätzlich schon schwierigere Stücke. Dabei geht es auch mal englisch, aber ebenfalls sehr lebhaft zu. “Goldkehlen” als Stars im Rampenlicht  Natürlich bestreiten die jungen Nachwuchssänger bei Konzerten mit dem Liederkranz Markelfingen fast immer einen Teil des Programms. Auch gemeinsame Stücke geben Jung und Alt gerne zum Besten. Darüberhinaus hat der Kinder- und Jugendchor aber auch seine eigenen tollen Aufführungen, für die je nach Umfang bis zu einem halben Jahr geprobt wird. Einige Highlights:  Im Frühjahr 98 gehörten sie zu den über 100 Chorkindern aus Radolfzell, Markelfingen und Konstanz, die zusammen mit einer Jugendtheatergruppe das Musical “Die Kinder von Girouon” aufführten – ein Bombenerfolg! Spannend waren auch 5 Konzerte im Herbst/Winter 98 mit dem Russischen Staatschor von Moskau im Bodenseegebiet. Die Kombination der klangvollen Männerstimmen mit den hellen Kinderstimmen erntete tosenden Applaus. Im November 99 brachte ein bis auf den letzten Stehplatz besetztes Benefizkonzert zusammen mit den Kinderchören Radolfzell und Konstanz eine beachtliche Summe für ein Terre-des-Hommes-Projekt ein. Die gemeinsamen Auftritte mit den befreundeten Kinderchören sind für alle immer ein willkommener Treff. Im Januar 2000 machten die “Goldkehlen” den Erwachsenen anläßlich zahlreicher Ehrungen beim Liederkranz mit der fröhlichen Kantate “Eine Seefahrt nach Rio”. Ihr ungezwungener Schauspiel- und Gesangsauftritt ließ die Halle beim Applaus erbeben. Was gibt’s sonst noch?  Natürlich kommt auch der Freizeitspaß nicht zu kurz. Als absoluter Hit gilt bei allen das Chorfreizeit-Wochenende, wo zusammen gewandert, gesungen, gespielt und gespült und überwiegend gealbert wird. Ausflüge oder Weihnachtsfeier gehören ebenso dazu wie das große Sommerfest. Vor und nach ihrem Auftritt in den flotten “Goldkehlen”-T-Shirts bleibt genug Zeit, um das Zusammensein je nach Laune zu genießen. O.K. Ich bin dabei! Was nun?  Jeder der Lust hat, beim Kinder- u. Jugendchor mal reinzuschnuppern, kommt einfach zu den Proben jeden Donnerstag im Markelfinger Rathaus. Für die 6-10-Jährigen von 17 – 17.45 Uhr, für die Älteren von 17.45-18.30 Uhr. Und bei Fragen gibt es Infos bei der Jugendleiterin Barbara Siegler oder Chorleiter Kuno Rauch.